Montag, 24. Juni 2013

hosenparade

Wie man an so manchen Post erkennen kann nähe ich irgendwie lieber Hosen als Oberteile für meine Kinder. Wobei, ich weiß nicht ob ich sie lieber nähe, oder einfach nur öfter, da ich noch immer auf Schnittmustersuche bin. Ja und auch diesmal ist es nicht anders... Als das schöne Wetter sich ankündigte, viel mir auf einmal auf, dass wir noch Sommerhosen brauchen. Ich mag zwar auch kurze Hosen, aber bei Krabbelkindern finde ich lange, dünne Hosen einfach praktischer.
So entstand dieses Modell nach der Minikrea Ballonbuks. Ich mag den Schnitt sehr gerne. Ich habe ihn hier ohne Innenteil genäht. Ich finde er plustert auch so genug. Das Bündchen habe ich wie immer ein paar Zentimeter enger gemacht. Und für alle die denken "Momentmal, den Stoff kenn ich doch." Ja, es ist eigentlich ein Bettbezug von Ikea. 
Aber bei unserem Wetter hier braucht man, für die auf dem doch eher kühlen Boden sitzenden Kinder, auch noch etwas dickeres. Deshalb gabs die Ballonbuks auch noch mal in gefüttert. Aus einem alten Rock von mir. Außerdem wurde aus dem letzten Rest meiner Schwangerschaftsjeans eine Kuschelhose nach Farbenmix. Auch hier habe ich das Bündchen gefühlte 100 Zentimeter enger gemacht und oben ca. 5cm weggenommen, da ich finde dass im Krabbelalter die Hose nicht mehr bis zur Brust hochgehen muss!

Bei den Zwillingen werde ich wohl noch des öfteren auf diese Muster zurückgreifen und mich hoffentlich mit immer wieder etwas neuem zurückhalten können. Das mache ich dann dafür bei Herrn O ;) 
Da ich immer noch keine perfekte Hose gefunden habe, konnte es einfach nicht lassen und habe zwei neue Schnitte probiert. Leider konnten sie beide nicht überzeugen. Und das liegt nicht nur an der Weigerung von Hernn O sich irgendwie fotogen hinzustellen und still zubleiben!  Die erste Hose ist aus der letzten Knippie Modell 7. Oben mit breitem Gummiband und unten auch mit Gummi. Ist soweit alles ok, aber etwas sehr langweilig. Vielleicht probiere ich es mal mit einem anderen Stoff. Die rechte Hose ist eigentlich sie easy peasy aus der Ottobre 3/2013 aber dann mit Taschen (ohne geht bei Herrn O gar nicht mehr) und verlängert. Ich habe erfahrungsgemäß die Größe 92 genommen. Aber irgendwie  sieht sie meiner Meinung nach zu eng aus. Also das Bündchen passt zwar aber ich hatte ein weite Hose erwartet. Hmm. Vielleicht versuche ich es noch einmal in Größe 104 mit selben Bündchenweite? Mal sehen, was mein aussortierter Klamottenberg als Stoff noch so her gibt. Dieser Versuch entstand übrigens aus einem alten T-shirt von Herrn Elogent.




1 Kommentar:

Ich freue mich über euere Meinung