Montag, 23. Dezember 2013

die Sache mit dem Weihnachtsbaum

Ja, ich weiß die meisten werden wohl Aufschreien bei der Aussage, dass wir noch nie einen Weihnachtsbaum besaßen. Und das obwohl wir Kinder haben. 
Aber irgendwie... Wie man sich denken kann liebe ich Deko und schöne Dinge, darunter stellte ich mir aber irgendwie nie einen Baum vor. Schon alleine beim Gedanke an die Suche stellen sich mir alle Nackenhaare hoch. Vielleicht dachte ich eine Zeit lang, dass sich die Weihnachtsbaumsache mit Kindern ändert, aber nein. Hinzu kommen dieses Jahr auch noch die zwei Wirbelwinde, die im Moment nichts besseres zu tun haben alles aus zu räumen und überall dran zu gehen, wo sie nicht sollen (Kennen sicherlich die meisten:) und unser Platzmangel. Bei so wenig Platz sollte man meiner Ansicht nach jeden Quadratmeter zum Spielen oder gehen nutzen...
Also dieses Jahr aufs Neu die Frage nach dem Baum. Inzwischen findet Herr O es nämlich auch wichtig sich in Weihnachtsstimmung zu bringen, und da gehört für ihn ein Baum dazu. 
Letztes Jahr bastelten wir einen ganz schönen Hängebaum aus Stöcken. Das war erst auch für dieses Jahr der Plan, aber das die Zwillinge die Zweige nicht hängen lassen wollten, musste Plan B her. Da viel mir der Adventskalender vom letzten Jahr ein. Also Maskingtape her und....Fertig!
Die Kugeln sind einfach aus Pappe ausgeschnitten und dann bestempelt. Die Stempel hatte ich sowieso für die Weihnachtskarten gemacht. Einige habe ich dann noch mit Tape beklebt.
Unter dem Weihnachtsbaum liegen übriens schon mal fürs Foto die Geschenke, den morgen werde ich wohl nicht so schnell fotografieren, wie die Bande die Sachen plündert..
Für das Geschenkpapier habe ich einfach Packpapier genommen und mit Plakkafarbe Schneeflocken draufgestempelt. Die "Stempel" habe ich wie immer aus Moosgummi gemacht. und mit dem geliebten Prägeset die Päckchen mit Namen versehen.
Die Puppe ist übrigens dieses Jahr leider das einzig wirklich selbstgemachte Geschenk unterm Baum. Zwar etwas traurig, aber dafür blieb mir viel Stress erspart. 
Ich wünsche euch einen entspannten letzten Abend vor dem Fest! 

Kommentare:

  1. Auch wenn Weihnachten schon lange vorbei ist - ich finde deine Idee fantastisch. Schließlich tun mir die Bäumchen immer sehr Leid, die ich im Januar überall rumliegen sehe und die keiner mehr haben mag. Ich werde mir die Idee auf jeden Fall merken, falls ich irgendwann mal so ein Weihnachtsfest selbst ausrichten werde ;)
    Liebe Grüße,
    Anna.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, und die Puppe finde ich auch ganz toll ;)

      Löschen

Ich freue mich über euere Meinung