Mittwoch, 30. September 2015

Weekendje weg

Letztes Wochenende bin ich nur mit Herrn O "eventjes tussen uit" (kurz weg) gewesen -nach Amsterdam und dann zum Strand in Scheveningen. Das tat wirklich gut. Einfach nur ein, so großes, kluges Kind, das im Zug jetzt schon selber ließt und mich mal eine Zeitung lesen ließ. Ein Kind, dass unbedingt ins Museum wollte und alles wahnsinnig interessant fand und auch ich kann das NEMO für Kinder ab 6 nur empfehlen!
Danach sind wir nicht, wie geplant in die Innenstadt gegangen, sondern haben die Sonne im Biergarten Hannekes Boom genossen und die Ausstellung "Twijfel Zaaien" (Zweifel sähen) und das urban gardening am Biotoop angeschaut.


 Die Sonntagssonne haben wir uns am Strand in Scheveningen ins gesicht scheinen lassen. Es gab dort gerade ein Drachenfestival, von dem Herr O ganz angetan war. Noch mehr aber faszinierte ihn ein Fischernetz, das von der Feuerwehr geborgen werden musste. Den neueröffneten Pier kann ich übrigens nur empfehlen: Ich freu mich auf den Winter, wenn mann dann warm eingekuschelt mit einem Kaffee von dort aus das Treiben der Wellen unter einem beobachten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über euere Meinung